Die 7 größten Tiere ihrer eigenen Art #5 hat mich total schockiert!

Manche Tiere, die draußen rumlaufen, sind wirklich sehr Fürchterlich und lassen einen den Schauer über den Rücken laufen. Da diese Tiere sehr selten sind, rücken sie schnell in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Angsteinflößend und fürchterlich für die Einen, faszinierend und Beeindruckend für die Anderen, wurden sie das Thema unzähliger Bücher der Rekorde und viele Dokumentarfilme.

Hier seht Ihr 7 unglaublich riesige und beeindruckende Tiere ihrer eigenen Art, die man auf der Welt findet.

1. Der größte Hase der Welt

Der vierjährige Hase Darius hat einen neuen Weltrekord aufgestellt. Mit einem Gewicht von 37 Kilo und einer Länge von 1,24 Metern ist Darius der weltweit größte Hase. Aber nicht nur Darius selbst, auch sein Appetit ist riesig. Jeden Tag braucht er mindestens elf Karotten, fünf Äpfel und einen ganzen Kohlkopf. Über seine Ausmaßen staunen selbst die Profis vom „Guinness Buch der Rekorde“.

 

2. Gigantische afrikanische Landschnecken

Da hätten die Franzosen Freude! Bis zu 39 Zentimeter lang und 950 g Gewicht auf die Waage kann eine Afrikanische Riesenschnecke werden, und damit eine der größten Landschnecken der Welt. Ursprünglich war sie nur in Afrika (Sierra Leone) beheimatet und wurde im Dezember 1979 offiziell vermessen. In Europa sind sie inzwischen süße und Wertvolle Haustiere. Sie können sogar handzahm werden.

3. Die größte Katze der Welt

Gross, grösser, USA! Denn in den Vereinigten Staaten gibt es nicht nur immense Hochhäuser, sondern auch riesige Haustiere. Die Katze Stewie ist der beste Beweis dafür. Mit einem Gewicht von 17 Kilo und einer Länge von 1,25 Metern ist Stewie der weltweit größte Katze. Sie ist nicht fett oder übergewichtig, sie ist einfach nur sehr robuste Katze, die ein bisschen seltsam aussieht, als andere Hauskatzen.

4. Die größte Qualle in der Welt

Dieser Meeresriese ist die Gelbe Haarqualle. Bis zu 40 Meter Länge und ein Gewicht von bis zu 200 Kilogramm können die Nesseltiere, die wir eher unter dem Namen „Nomura’s Qualle“ kennen, erreichen. Sie ist eine der größten bekannten Quallen. Wenn wir mit ihren giftigen Nesselkapseln in Berührung kommen, kann das unangenehme Verbrennungen und Reizungen hervorrufen. Sie sind in den kühleren Regionen des Pazifiks, Atlantiks und ihren Randmeeren zu Hause.

5. Die größte Kuh der Welt

Sie heißt Blosom, lebt in den USA und ist die größte Kuh der Welt. Die 12-jährige Kuh ist laut Guinness Buch der Rekorde die größte Kuh der Welt. Sie misst 1,94 Metern und bringt stolze 908 Kilo auf die Waage. Die Mega-Kuh lebt auf dem Hof einer Familie in Orangeville im US-Bundestaat Illinois. Laut ihrer Besitzerin (Patty Hanson) ist an diese Holstein Kuh alles natürlich.

6. Afrikanische Goliathfrosch, der Vögel und Schlangen frisst

Der afrikanische Goliathfrosch gilt als der größte Frosch der Welt. Er lebt in Zentralafrika, besonders in Kamerun. Diese Froschart kann mit ausgestreckten Beinen bis zu 70 Zentimeter Gesamtlänge erreichen und fast fünf Kilogramm wiegen. So viel wie eine große Hauskatze. Er kann bis zu 16 Jahre leben und bis zu 3,5 Meter mit nur einem Schwung springen. deshalb ist er nicht leicht zu fangen!

7. Weltweit größter Tausendfüßler

Der Brasilianische Riesenläufer (Scolopendra gigantea) ist der größten Tausendfüßler-Art der Welt. Das Insekt kann bis zu 30 Zentimeter erreichen, möglicherweise sogar 45 Zentimeter. Die Art lebt im Norden Südamerikas und auf einigen karibischen Inseln. Dieser gigantische Tausendfüßler ist Fleischfresser und erbeutet nicht nur andere Gliederfüßer, sondern auch Fledermäuse, Eidechsen, Frösche und sogar Vögel.